Ach, du mein Herzblatt
Bestandsausstellung

20. Januar 2005 - 17. Mai 2005

Der Ausstellungstitel entstand in Anlehnung an ein Blatt: "Ach du! mein Herzblatt" von Otto Sander Tischbein. Es ist ein Titel, der auf tendenziöse Weise das Gefühl dieser thematischen Ausstellung beschreibt. Die Bestandsausstellung widmet sich einem uralten Thema der Menschheitsgeschichte, der Darstellung der Liebe in der bildenden Kunst. Dabei geht es nicht nur um das innige Verhältnis von Mann und Frau, zum Kind, geliebten Gegenstand oder Tier etwa, sondern auch um Enttäuschungen, Verletzungen, das ewige Hin und Her zwischen Ja und Nein. Das war Thema in Kunstwerken, seit dem es sie gibt. So verfügt die Sammlung über etliche Werke, die aus heutiger Sicht die Vielfalt im Erscheinungsbild von Beziehungen reflektieren. Es sind nicht nur die traditionell erwarteten klassischen Liebespaare zu sehen, sondern auch bissige, bitterböse, humorvolle, frivole und ernsthafte Arbeiten. Die Bestandsausstellung zeigt 87 Gemälde, Plastiken, Grafiken und Unikate auf Papier.







Max Lingner,
Frauen und Kinder auf einer Terrasse III, 1946,
Feder, Tusche, Tempera auf Papier, 15,5 x 23 cm,
Kunstsammlung Neubrandenburg




Das in die Ausstellung integrierte Kabinett eignet sich hervorragend dazu, Personalbestände unabhängig von der Ausstellung vorzustellen. Sie sehen hier Zeichnungen und Collagen von Kate Diehn-Bitt (1900-1978), die der so genannten "verschollenen Generation" bildender Künstler des 20. Jahrhunderts angehört. Das mag in ihrem Fall auch daran leigen, dass Kate Diehn-Bitt in Rostock, außerhalb der Kunstzentren, zurüchgezogen lebte. Ihr Werk ist höchst eigenständig und voll stilistischer Brüche.
In der Ausstellung finden sich Zeichnungen, die die Erfahrungen des Krieges in formaler Strenge und stillen Ernsthaftigkiet verarbeiten, Aquarellstiftzeichnungen der 50er Jahre, die nun alle Zurückhaltung und Zaghaftigkeit verloren haben und Collagen aus der Zeit ihres Klinikaufenthaltes von naiv erzählerischem Charakter.




Kate Diehn-Bitt,
Trauer, 1947
Graphit, Aquarell auf Papier,
44,5 x 34,5 cm
Kunstsammlung Neubrandenburg

Kate Diehn-Bitt,
o. T., 1973,
Collage, Aquarellstift, Faserstift, Buntpapier auf Papier,
20,5 x 17,5 cm,
Kunstsammlung Neubrandenburg



zur Homepage der Kunstsammlung Neubrandenburg