Matthias Jaeger (*1945)
Malerei und Zeichnung

13. Oktober 2005 - 1. Januar 2006

Er ist einer, den man oft zeichnend begegnen kann in Situationen pulsierenden Lebens. Der an der Kunsthochschule in Dresden ausgebildete Maler und Grafiker Matthias Jaeger ist als Künstlerpersönlichkeit in der Stadt präsent. Tagesereignisse, zwischenmenschliche Beziehungen, literarische Werke und auch Landschaften sind ihm Anregung zur künstlerischen Gestaltung.
Die Kunstsammlung Neubrandenburg zeigt eine umfassende Personalausstellung des seit 1978 freiberuflich in Neubrandenburg arbeitenden Malers zu seinem 60. Geburtstag. In dieser Ausstellung werden zum überwiegenden Teil aktuelle Werke, insbesondere Handzeichnungen, Pastelle, Grafiken und Gemälde sowie ausgewählte Arbeiten aus dem Sammlungsbestand des Museums präsentiert.






Matthias Jaeger
Unter der Esche, 2004
Graphit, Pastell auf Papier, 38,2 x 53,6 cm
Im Besitz des Künstlers

Matthias Jaeger
Geiger in Schmiedenfelde bei der Probe, 2004
Kohle, Pastell auf Papier, 53,5 x 38,3 cm
Im Besitz des Künstlers




zur Homepage der Kunstsammlung Neubrandenburg